Willkommen zu Pentris!
Welcome to Pentris!

Pentris is similar to Tetris, but the stones have
five squares and you can mirror the stones.
Now updated for the new millenium ;)


Zurück zu JensRoesner.de
Update: 03.Oct.2006

It's been a long road, but finally, I am able to provide a copy of
Pentris that will work on modern machines.
I also updated Pentris to english text.
=====================================================
Endlich, nach langer Zeit, kann ich eine Version von Pentris vorstellen,
die auch auf modernen Rechnern läuft. Bei der Gelegenheit habe ich den
Text auch auf Englisch umgestellt, ich hoffe, das ist auch für Euch okay.


Download Pentris 2006 for a fun brain twister!
Install into a dedicated directory! // In eigenes Verzeichnis installieren!



Pentris (old text, might get translated later, please look )

Die neue Pentris-Version 1.4 bietet zusätzlich zu 1.3:
Statistik-Funktion (z.B.: Kam das Kreuz wirklich zu oft, oder nicht?)
Tastaturbelegung frei wählbar. Deshalb auch für Laptops, Linkshänder, Einhändige geeignet.
Weitere Features wie bisher:
Ton oder nicht, speichernde Highscore, Anpassung an Rechnergeschwindigkeit jederzeit möglich.

Damit man mal sieht, wie das alles so aussieht, hier ein paar Bilder:

[6 Kilobyte] So sollte man natuerlich die Steine nicht stapeln!
[6 Kilobyte] So sieht es aus, wenn fast alles geklappt hat!

Pentris enstand im Rahmen des Informatik-Unterrichts in der 12.Klasse. Ziel war ursprünglich nur gewesen, ein Pentomino-Brettspiel objektorientiert zu programmieren. Dieses kann auch heruntergeladen werden. Bei mir wurde dann aber schnell mehr daraus.

Eigentlich ist Pentris "nur" eine Tetris-Variante. Durch die 5er Steine und die Funktion "Spiegeln" kommt aber doch einiges an Spielwitz hinzu.

Pentris ist auch deshalb nicht ganz einfach. Die meisten Spieler bekommen beim ersten Spielen keine Reihe voll. Mein Rekord liegt derzeit bei 117 Reihen.

Wer eine ALTE VERSION von Pentris hat, braucht sie nur durch die neue zu ersetzen, die Highscoredatei kann erhalten bleiben. Wer seinen Rechner aufmotzt, kann die Datei "speed" löschen, Pentris überprüft dann beim nächsten Start die System-Geschwindigkeit! Ab Version 1.3 kann jederzeit die Geschwindigkeit neu überprüft werden -falls Windoof mal wieder Bockmist baut.

Zum Installieren braucht Ihr nur die Dateien runterzuladen und (wichtig) in ein eigenes Verzeichnis zu kopieren. Dann kann es losgehen.

Ein Wort noch zu den Punkten:
Jeder Stein zählt 40 Punkte, jede Reihe 300 und je tiefer der Stein fällt (nach Drücken von Space), desto mehr Punkte gibt es. Es zahlt sich also aus, lange weit unten zu bleiben und schnell fallenzulassen.


Hextris

Hextris besteht logischerweise aus Steinen, die aus 6 Quadraten zusammengesetzt sind. (Ich habe 34 unterschiedliche gefunden.) Das macht das ganze Spiel noch wesentlich komplizierter.
Die Version 1.1 besitzt alle Merkmale, die auch Pentris 1.3 hat.

Hextris ist auch nur wegen der Funktion Spiegeln und des größeren Spielfeldes überhaupt spielbar.

Alle, die mit Pentris keine Probleme haben (50 Reihen sollten keinerlei Problem sein), sollten sich mal an Hextris versuchen. Aber auch alle anderen sollten es zumindest mal ausprobieren.

Zu den Punkten: Wie bei Pentris, aber eine Reihe zählt 500 Punkte.
Achja: Bisher habe 34 Reihen geschafft.


Hextris und Pentris können im gleichen Verzeichnis installiert sein.
Die Zeit für die ersten Steine zu fallen sollte ungefähr 14,5 Sekunden betragen.

Die Dateien:

Pentris 1.4 Hauptprogramm 36kB

Grafikzusatz (nötig) 4kB

Das Pentomino-Brettspiel 28kB

Hextris 1.1 Hauptprogramm 45kB

Leider gibt es einige Browser Versionen, die die egavga.bgi nicht anstaendig downloaden, deshalb hier Pentris, Grafikzusatz und Pentomino zusammen als zip-File
ppack.zip 65kB

Viel Spaß dabei!